Der Hubwagen wird 92 Jahre alt!

| HOME » INTERNE LOGISTIK » Der Hubwagen wird 92 Jahre alt!

Der Hubwagen wird 92 Jahre alt!

Grafik: hubtechnik24.de
Grafik: hubtechnik24.de

In der heutigen Lagerlogistik und vielen weiteren Branchen ist der Hubwagen, wie wir ihn kennen, nicht mehr wegzudenken. Güter und Ladungsträger, wie Europaletten und Gitterboxen, lassen sich kaum einfacher anheben und platzsparender verladen als es mit diesem Flurförderzeug möglich ist. Am 07.12.1929 gab das deutsche Reichspatentamt das Patent für einen Hubwagen mit Hydrauliksystem an Oskar Krieger aus. Seither wurde der praktische Helfer vielfach weiterentwickelt - eine Vielfalt an verschiedenen Modellen, Wiegefunktion, Lithium-Ionen-Technologie bei elektrischen Geräten & vieles mehr. Dem Grundaufbau mit zwei Gabelzinken ist er jedoch von Anfang an treu geblieben. Zum bevorstehenden Geburtstag hat hubtechnik24.de die Geschichte des Hubwagens für Sie in einer Infografik zusammengefasst.

Im 20. Jahrhundert stellte die Warenbeförderung in großen Betrieben die Inhaber vor ein Problem. Vor allem der innerbetriebliche Transport von Materialien ließ zu wünschen übrig. 1918 kam in den USA erstmals eine Handkarren mit Hubmechanismus zum Einsatz, die als Arbeitshilfe für Frauen in der Industrie eingesetzt wurde. Die Weiterentwicklung zum Gabelhubwagen beansprucht jedoch Deutschland für sich. Grund zu dieser Annahme liefert das Patent des Unternehmens Oscar Krieger GmbH.

 

bezahlte Anzeige

HOME » INTERNE LOGISTIK » Der Hubwagen wird 92 Jahre alt!