Maschinelles Stretchwickeln an der Laderampe

| HOME » TOPANBIETER REFERENZ » Maschinelles Stretchwickeln an der Laderampe

Maschinelles Stretchwickeln an der Laderampe

Der halbautomatische Stretchwickler QL 400XT verfügt über eine intelligente Steuerung. (Foto: Lantech)
Der halbautomatische Stretchwickler QL 400XT verfügt über eine intelligente Steuerung. (Foto: Lantech)

Fünf Möglichkeiten mit einem Stretchwickler den Betrieb an der Laderampe zu optimieren

 

  1. Schlanke Prozesse

Mit schlanken Prozessen vermeiden Sie Verschwendung – denn weniger ist mehr. Manche Unternehmen nutzen schlanke Prozesse, um unnötige Kosten zu vermeiden, Profite zu erhöhen und bestmögliche Services für ihre Kunden zu leisten. Allerdings sind nicht alle Arten von Verschwendung leicht zu erkennen. Mithilfe bestimmter Methoden wie z. B. einer Wertstromanalyse können Sie herausfinden, an welchen Stellen Verschwendung stattfindet. Dabei handelt es sich um eine visuelle Darstellung eines Arbeitsprozesses anhand eines bestimmten Produktes. Dieser Prozess wird Schritt für Schritt untersucht, um herauszufinden, wie jeder einzelne Schritt das Endergebnis beeinflusst. Alles, was das Endprodukt nicht beeinflusst oder verbessert, wird als Verschwendung eingestuft.

Hat Ihr Stretchwickelprozess einen Mehrwert? Nicht, wenn Sie manuell einwickeln. Werfen Sie einen Blick auf diese Arten von Verschwendung und wie sie mit einer Maschine vermieden werden können.

 

  1. Zufriedene und gesunde Mitarbeiter

Muskel- und Knochenverletzungen sind einer der Hauptgründe für krankheitsbedinge Arbeitsausfälle. Dies sind die größten Risikofaktoren:

  • Heben, Schieben oder Ziehen von schweren Objekten
  • In unangenehmen Positionen arbeiten
  • Repetitive Aufgaben ausführen
  • Bücken
  • Strecken und Greifen

All das lässt sich bei manuellem Stretchwickeln kaum vermeiden.

Nicht-tödliche Arbeitsunfälle im Zusammenhang mit Muskel- und Knochenverletzungen führten für Unternehmen im Jahr 2010 zu über 19 Milliarden € an direkten Kosten, was 42,2 Prozent der Gesamtkosten ausmachte.

Im Durchschnitt dauert es vier Minuten, eine Palette per Hand einzuwickeln. Das sind vier Minuten repetitive Bewegung. Multiplizieren Sie das mit der Anzahl der einzuwickelnden Paletten und addieren Sie die anderen mühsamen Aufgaben, die täglich anfallen. Also ist es nicht verwunderlich, dass Lagerarbeiter achtmal so oft wie Mitarbeitende in anderen Abteilungen über Rückenprobleme klagen.

 

  1. Sicherheit am Arbeitsplatz

Ein betriebssicherer Stretchwickler sollte folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Alle Kabel und Motoren sind umschlossen, um Gefahren durch Stolpern, Schrammen oder Verbrennen zu vermeiden.
  • Das Folienabgabesystem befindet sich an der gleichen Seite des Masts wie die Steuerung, sodass Bediener nicht zwischen Mast und Ladung hin- und herlaufen müssen.
  • Schutzvorrichtungen vor den Rollen verhindern, dass Bediener mit ihren Händen hineingeraten.
  • ein Gegengewicht minimiert das Risiko, dass etwas durch den Stretchwickler zerquetscht wird.
  • Der Drehtisch ist groß genug für die Palette und es gibt keine überstehenden Ränder, Stolperfallen oder möglichen Kollisionspunkte.

 

  1. Mit Automatisierung Kosten reduzieren

Die Automatisierung von Routinearbeiten gibt Ihren Mitarbeitenden Zeit, anspruchsvollere Aufgaben auszuführen. Mit optionalen Funktionen wie dem automatischen Abschneiden und Befestigen der Folie können Sie die Maschine weiter automatisieren.

 

Arbeitsaufwand
MANUELLES EINWICKELNHALBAUTOMATISCHE MASCHINEAUTOMATISCHES SCHNEIDEN DER FOLIEAUTOMATISCHES SCHNEIDEN UND BEFESTIGEN DER FOLIE
Arbeitsaufwand4 Minuten3 Minuten2,5 Minuten2 Minuten

 

 

Mögliche Arbeitskostenersparnis über 5 Jahre
10 Ladungen pro Tag€ 2672€ 4010€ 5349
20 Ladungen pro Tag€ 5349€ 8021€10.693
30 Ladungen pro Tag€ 8021€ 12.032€ 16.042
50 Ladungen pro Tag€ 13.370€ 20.052€ 26.735

 

Moderne Folienabgabesysteme verfügen über unterschiedliche Pre-Stretch-Grade. Durch Pre-Stretch, also die Vordehnung der Folie, steigt die Ergiebigkeit der Rolle und der Materialverbrauch sinkt.

Mögliche Folienkostenersparnis über 5 Jahre
100 %

PRE-STRETCH

150 %

PRE-STRETCH

200 %

PRE-STRETCH

250 %

PRE-STRETCH

€ 2232€ 3878€ 4918€ 5628
€ 4464 → € 7760€ 9832€ 11.262
€ 6692 → € 11.637€ 14750€ 16.890
€ 11.156                     € 19.419€ 24.586€ 28.152

 

5. Schäden vermeiden

Transportschäden haben viele Gründe – Erschütterungen, plötzliches Starten und Stoppen des Fahrzeugs, Schlaglöcher, scharfe Kurven, Bordsteinkanten. Auf all diese Dinge haben Sie keinen Einfluss. Was Sie jedoch beeinflussen können, sind stabile und gut eingewickelte Ladungen.

Was kennzeichnet eine ordnungsgemäß eingewickelte Ladung?

  1. Die Rückhaltekraft ist an der gesamten Ladung stark genug.
  2. Die Ladung ist durch ein Folienseil an der Palette befestigt.
  3. Die Ladung hat keine losen Folienenden.

 

Manuelles Stretchwickeln mag zwar wie die günstigere Alternative wirken – die Ergebnisse sind jedoch nie mit denen einer Maschine vergleichbar.

Manuelles Wickeln führt zu:

  • ungleichmäßiger Rückhaltekraft – Ladungen lassen sich in der Mitte einfacher einwickeln als oben und unten, sodass einige Stellen weniger fest umwickelt sind als andere.
  • unzureichender Verbindung von Ladung und Palette – Der untere Teil einer Ladung und die Palette sind für Ihr Personal schwer zu greifen und zu verbinden. Dazu kommt, dass die Folie schnell reißt. Ohne eine ausreichende Verbindung von Ladung und Palette besteht das Risiko, dass die Ladung während des Transports von der Palette rutscht.
  • unprofessioneller Optik – Wenn Sie offenbar keinen Wert auf eine ordentlich aussehende Ladung legen, was kann von Ihrem Produkt erwartet werden?
  • Erschöpfung – Ihre Mitarbeitenden werden die ersten Ladungen möglicherweise noch ordnungsgemäß einwickeln, nach einer Weile jedoch setzt die Erschöpfung ein und die Qualität der Arbeit lässt nach.

Maschinen können die gleiche Aufgabe immer wieder ausführen, ohne dass die Qualität darunter leidet. Die letzte Ladung wird genauso gut eingewickelt wie die erste. Darüber hinaus verfügen viele Stretchwickler über zusätzliche Funktionen, mit denen die Ladung noch transportsicherer eingewickelt wird. Dazu gehören ein Mechanismus, der die Ladung mit der Palette verbindet, eine variable Steuerung der Folienspannung sowie eine digitale Anzeige der Folienspannung.

bezahlte Anzeige

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

ANBIETER ZUM BEITRAG
SPONSORED

Lantech

bezahlte Anzeige

ANFRAGE ZUM BEITRAG

Sie möchten nähere Details zu diesem Beitrag? Haben Fragen zu den dargestellten Themen oder zu vorgestellten Produkten und Lösungen? Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und wenn wir die Antwort nicht parat haben, finden wir sie gerne für Sie heraus.

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ein Thema an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Zur Beantwortung Ihrer Frage speichern wir die von Ihnen eingegebenen Daten. Unsere Datenschutzrichtlinien können Sie hier einsehen.

You must accept the Terms and Conditions.

AM MEISTEN GELESEN

HOME » TOPANBIETER REFERENZ » Maschinelles Stretchwickeln an der Laderampe