Rondo eröffnet voll automatisiertes Logistikzentrum in Frastanz

| HOME » BUSINESS & ERFOLG » Rondo eröffnet voll automatisiertes Logistikzentrum in Frastanz

25 Millionen Euro Investition

Rondo eröffnet voll automatisiertes Logistikzentrum in Frastanz | (c) K. Loacker
(c) K. Loacker

Nach knapp zweijähriger Bauzeit geht das neue, vollautomatisierte Hochregallager für rund 25.000 Palettenplätze in den Vollbetrieb. Mit der 25-Millionen-Investition verfügt Rondo über eines der modernsten Logistikzentren des Landes und stärkt damit die Wertschöpfung in der gesamten Region.

SCIAM_Digitalmedien_500x60

Hoch hinaus in eine erfolgreiche Zukunft. Das ist das Motto von Rondo. Der Spezialist für Papier, Verpackungen, Wellpappe und Recycling setzt auf Qualität und auf Höchstleistungen – im wahrsten Sinne des Wortes. Dieser Tage wird nach zweijähriger Bauzeit das neue, vollautomatisierte Hochregallager feierlich eröffnet.

Das Gebäude am Ortsrand von Frastanz steht auf einer Grundfläche von 6.400 m2 und hat eine Innenhöhe von 30 Metern – vom Boden bis zur obersten Lage. Die Innenkonstruktion besteht aus Stahl, die Außenfassade passt sich harmonisch an Verwaltungsgebäude und Produktionshalle an. Das neue Hochregallager bietet Platz für rund 25.000 Palettenplätze. Der Trend bei Verpackungen aus Wellpappe geht zu ‚Just in Time’-Lieferungen.

„Mit dem vollautomatisierten Hochregallager können wir die Wünsche unserer Kunden noch besser erfüllen und stärken damit die Wertschöpfungskette in der gesamten Region. Das ist gebaute Zukunftsstrategie.“
Stephan Kaar, Geschäftsleiter Wellpappewerk Frastanz

High-Tech mit Human Touch

Das neue Logistikzentrum in Frastanz bietet viele Vorteile gegenüber dem alten Blocklager. Über das automatisierte Transportsystem fährt die Palette mit Wellpappe von der Produktionshalle über eine 40 Meter lange Brücke direkt in das Hochregallager. Dort wird jede Anlieferung elektronisch erfasst und von einem der acht Regalbediengeräte automatisch eingelagert. Die Auslagerung erfolgt unmittelbar nach Auftragserteilung über 16 Förderbahnen direkt zu den Verladetoren, wo bereits die LKW warten. Rondo-Kunden profitieren nun von den optimierten, höchst effizienten Abläufen.

„Die Verpackungsbranche ist heute komplex und die Produktvielfalt steigt immer mehr“, sagt Stephan Kaar. Allein in Frastanz werden über 30.000 verschiedene Artikel aus Wellpappe hergestellt. Ein Pharmakonzern hat ganz andere Anforderungen als eine Obstgenossenschaft aus Südtirol. „Da sind auch unsere Mitarbeiter sehr gefordert“, so Kaar.

Rondo: Mit Blick in die Zukunft

Die Rondo Ganahl Aktiengesellschaft ist ein traditionsreiches österreichisches Familienunternehmen, das 1911 in Frastanz gegründet wurde. Heute steht Rondo für höchste Qualität, modernste Produktionstechnologien und hochwertige Druckverfahren.

„Mit dem vollautomatisierten Logistikzentrum schaffen wir den perfekten Produktionskreislauf. Diese Investition baut unsere Spitzenstellung weiter aus und stärkt nicht nur den Standort Frastanz, sondern die gesamte Rondo Gruppe.“
Hubert Marte, Vorstandsvorsitzender der Rondo Ganahl Aktiengesellschaft

Rondo Hochregallager

Planung Logistik: Schatzmann + Ebenhoch GmbH
Planung Logistik: Gutwenger Logistik GmbH
Bauherr: Rondo Ganahl Aktiengesellschaft
Bauzeit: 24 Monate
Lagerkapazität: 24.700 Paletten
Grundfläche: 6.400 m²
6 Etikettier-Roboter
1 automatischer Paletten-Doppler
16 Drehkreuze zur Quer- und Längsverladung
Vollautomatische Fördertechnik bis 5m vor den LKW

Rondo Ganahl Aktiengesellschaft

Spezialist für Papier, Wellpappe, Verpackungen und Recycling
Mehrfach ausgezeichnet mit österreichischen und internationalen Verpackungspreise wie WorldStar, Golden Pixel Award und Wellpappe Austria Award.
Mitarbeiter: 1.516
Geschäftsführung: Mag. Hubert Marte (Vorstandsvorsitzender),
Ing. Udo Nachbaur (Vorstand)
Umsatz gesamt 2018: 419,9 Mill. Euro
Standorte: 9, Firmenzentrale in Frastanz
Produktion 2018 gesamt: 122.000 Tonnen (t) Wellpappe-Rohpapier, 304.200 Wellpappe-Verpackungen, 61.000 t Altpapierverwertung
Exportanteil: 54 Prozent

Was ist ein Hochregallager?

Lager mit Regalen ab einer Höhe von 12 Metern werden Hochregallager, engl. high-bay warehouse, genannt. Die höchsten Regale messen 50 Meter vom Boden bis zur obersten Lage. Das Rondo-Hochregallager hat eine Innenhöhe von 30 Metern. Diese Regalsysteme sind manuell nicht mehr bedienbar. Das heißt: Automatisierte Regalbediengeräte auf Schienen laden die Waren ein und aus. Das elektronische Lagerverwaltungssystem sorgt für die Übersicht über die Warenbewegungen und den aktuellen Warenbestand sowie für eine optimierte Warenverteilung auf den Regalen. Die Vorteile von Hochregallagern sind vielfältig und reichen von einer optimalen Platzausnutzung in der Höhe über effiziente Logistik, weniger Transportschäden an den Waren bis hin Reduktion von Schwerarbeit durch enorme Trag- und Hebelasten.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

ANBIETER ZUM BEITRAG
SPONSORED

Rondo | Topanbieter | Wellpappe | austropack | (c) Rondo

bezahlte Anzeige

ANFRAGE ZUM BEITRAG

Sie möchten nähere Details zu diesem Beitrag? Haben Fragen zu den dargestellten Themen oder zu vorgestellten Produkten und Lösungen? Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und wenn wir die Antwort nicht parat haben, finden wir sie gerne für Sie heraus.

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ein Thema an.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Zur Beantwortung Ihrer Frage speichern wir die von Ihnen eingegebenen Daten. Unsere Datenschutzrichtlinien können Sie hier einsehen.

You must accept the Terms and Conditions.

AM MEISTEN GELESEN

HOME » BUSINESS & ERFOLG » Rondo eröffnet voll automatisiertes Logistikzentrum in Frastanz